Presse

tarm inszeniert Multimedia-Spektakel

05.05.2007
event_guide_Effekte-vor-vier_Milliarden-Tv-Zuschauern
Event und Co Fachmagazin 05 / 2007

Seit 20 Jahren zählt tarm sich zu den Weltmarktführern im Showlaserbereich: ,,Innovation, Kreativität, Präzision w1d Zuverlässigkeit vereint das Team spielerisch und voller Idealismus." Mit einem LED-Produkt namens Tarmled 4x4 erweiterte die tarm Showlaser GmbH ihr Angebotsspektrum und gründete die tarm LED GmbH & Co.KG. Bei der Eröffnungsfeier der Olympischen Spiele 2004 in Athen inszenierte das Team des Geschäftsführer Ralf Lottig die Laserprojektionen und Water-Screen-Effekte vor mehr als vier Milliarden Fernsehzuschauern. Dann war das Showlaser-Team auch maßgeblich an der Gestaltung der Eröffnungsfeiern zum Dubai World Cup 2005, den Paralympic Winter Games 2006 in Turin, dem FanFest vor dem Brandenburger Tor anlässlich des FIFA World Cup 2006 sowie der Eröffnungsfeier zum 18. Gulf Cup 2007 in Abu Dhabi beteiligt. Einige diesjährige Highlights waren unter anderem die "Nacht der Astronauten", welche von der European Space Agency am Pariser Eiffelturm inszeniert wurde sowie eine Megaproduktion im Sheik Zayed Stadium anlässlich des 5O-jährigen Bestehens der Abu Dhabi Police am 5. Dezember. Namenhafte Unternehmen, Institutionen und Regierungen zählen seit Jahren zu den Kunden der tarm Showlaser GmbH. Ob bei Konzerten der Rockgruppe Pink Floyd, WM-Boxkämpfen von Henry Maske, den Millenniumsfeierlichkeiten mit Whitney Houston in Hong Kong oder dem Abha Lake Project 2002 in Saudi Arabien, die tarm Showlaser GmbH steht für kompromisslose Qualität bei innovativen, multimedialen Events. Dies bedeutet jedoch nicht, dass man diesen Service lediglich für Großveranstaltungen anbietet. Einen gewichtigen Teil seines Umsatzes generiert die Firma auch weiterhin mit Motivationsveranstaltungen, Produktpräsentationen sowie Firmenfeierlichkeiten. Eigenen Angaben zufolge verbindet die tarm Showlaser GmbH innovative technische Lösungen und herausragende kreative Dienstleistungen zu „multimedialen Inszenierungen mit Weltruf". Von musiksynchronen 3D-Multimedia-Lasershows kombiniert mit pyrotechnischen Effekten, Projektionen auf gigantischen Wasserleinwänden bis hin zu Han Laser Artistic Produktionen seien der Phantasie nahezu keine Grenzen gesetzt. Mit einem innovativen LED Produkt namens Tarmled 4x4 hat die tarm Showlaser GmbH ihr Angebotsspektrum erweitert und die tarm LED GmbH & Co.KG gegründet. Tarmled 4x4 basiert auf einem Aluminiumrahmen mit Gitterstruktur. An den SchnittpW1kten des Gitters ist jeweils eine LED montiert (insgesamt 16 LEDs pro Modul), bei der sich um eine aktuelle 3-in-1-Lösung m SMD-Technik (Surface Mount) mit einer Leistung von drei Watt handelt. Der Pixelabstand innerhalb des Moduls beträgt 100 Millimeter, was unmittelbar darauf schließen lässt, dass Tarmled 4x4 nicht als Ersatz für eine konventionelle Videowand gedacht ist; Einsatzgebiete sieht man bei tarm vielmehr in der modernen Architekturbeleuchtung, auf Event- und Konzertbühnen und bei großflächigen Messedisplays. Vorteil der Mechanik der LED-Kacheln: Bei einem eventuellen Defekt eines einzelnen Moduls könnte man dieses aus dem Verbund entfernen, ohne die Gesamtkonstruktion aufzulösen. Für den Außeneinsatz besitzen die tarm-Module die IP-Schutzklasse 65. Ralf Lottig weist in diesem Zusammenhang auf den Aluminiumral1men hin und betont, dass die recht hohe IP-Einordnung sich nicht nur auf die eigentliche LED-Technik, sondern auf die Gesamtkonstruktion bezieht. Jenseits der Wetterfestigkeit dient die Aluminiumbauweise einer passiven Kühlung, so dass die zum Einsatz kommenden Drei-Watt-LEDs laut Entwickler Thomas Lottig mit voller Leistung betrieben werden können.

Letzteres hat zur Folge, dass Tarmled 4x4 außergewöhnlich hell erstrahlt und uneingeschränkt tageslichttauglich ist. Die Ansteuerung von Tarmled 4x4 erfolgt via Ethernet oder DVI; ein Software-Tool übernimmt dabei das Patching (Eingabe von Anordnung und Zahl der im aktuellen Aufbau verwendeten LED-Kacheln). Sofern der Content nicht von einem Lichtdesigner geliefert wird, erstellt die Firma auf Wunsch in Absprache mit dem Kunden geeignete Inhalte. Nachdem bislang auf Messen ausschließlich Prototypen von Tarmled 4x4 zu sehen waren, hat das Unternehmen inzwischen das serienreife System präsentiert. Ab sofort stehen rund 100 Quadratmeter für den Vermieteinsatz zur Verfügung. „Einen Verkauf des Systems wird es nur für Festinstallationen geben, eine Vermietung erfolgt in Europa und dem mittleren Osten momentan ausschließlich über uns", umschreibt Ralf Lottig das Geschäftsmodell, von welchem er sich eine fachgerechte Behandlung des Materials sowie reibungslose Einsätze vor Ort verspricht.

Ganzen Artikel herunterladen

Weitere Meldungen

Scan_Dubai
Presse
Actros & Arocs Präsentation in Dubai
16.07.2018
tarm Showlaser inszeniert Mercedes LKW Präsentation […]
SR07_2018
Presse
Stage Report Dubai Mercedes Laserperformance
12.07.2018
[…]
MB18
Presse
Mercedes Präsentation in Dubai
02.04.2018
Die Markteinführung des Mercedes-Benz Actros und Arocs in Nahost und Afrika startete mit einer fulminanten Inszenierung der tarm Showlaser GmbH auf dem Meer vor der Skyline Dubais. […]
WOB2015_Scan1
Presse
Avantgarde: 3. Wassershow in der Autostadt
17.08.2015
Am Sonntag, 16. August, startet mit "Avantgarde" der dritte Teil der von der Autostadt unter dem Motto "Vive Ia France!" produzierten großen Wassershows. Zudem finden wieder Wochenendkonzerte statt. […]
Zurück zur Übersicht

Newsletter Anmeldung

* Eingabe erforderlich